1.Mannschaft

VFC Geschichte

Kommerz

 

Suche


Logo_VFC1Der 7. März 1937

 

Plauener Derby in der DFB Pokal-Zwischenrunde

Die Überschrift ist etwas irreführend! Denn den Namen DFB Pokal trug der, seit 1935 ausgetragene erste deutschlandweite Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften damals noch nicht. Er hieß zu jener Zeit „Tschammer Pokal“ (benannt nach dem Reichssportführer Hans von Tschammer und Osten) und hatte bei Weitem noch nicht den Stellenwert der heutigen Zeit. Über 4000 (!) Mannschaften traten jedes Jahr an um den Cup zu holen. Vor- und Zwischenrunden wurden dabei auf regionaler Ebene ausgetragen. Die Teilnahme war für Bezirksligisten (damals die 2. Liga) wie den VFC Plauen allerdings (lästige) Pflicht.

Der VFC trat ziemlich unmotiviert und mit vielen Ersatzspielern beim Drittligisten Spielvereinigung 09 Plauen an. Wie fast im gesamten Spieljahr 1936/37 (der VFC entging nur wegen der besseren Tordifferenz dem Abstieg in Liga 3), tat sich unser Team sehr, sehr schwer mit dem Gegner. Es reichte jedoch an diesem Tag gerade noch zu einem 4:2 (3:1) Sieg. Zwei Wochen später war bei Drittligist SV Theuma (!) der Pokalwettbewerb 1937 für den VFC beendet. Darüber war man aber gar nicht böse, denn mit guten Gegnern bei Freundschaftsspielen ließ sich damals noch erheblich mehr Publikum locken (und Geld verdienen) als mit dem Pokal!



Vogtlandstadion

Fans

Links

Besucher seit dem 01.08.05

Heute : 214
Gestern : 317
Diese Woche : 1480
Diesen Monat : 5692
Gesamt : 1231025

Einloggen

Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren